Reisebüro Hüller

Ayurveda

Persönliche Beratungsnummer:

Ihre persönliche Beratungsnummer erhalten Sie von uns per Telefon oder E-Mail.

Was sind Doshas?

Das ayurvedische Konzept der drei Doshas ist einzigartig in der medizinischen Wissenschaft.
Ayurveda besagt, dass der Körper aus Gewebe (dhatus), Abfallprodukten (malas), und Doshas (einfach übersetzt: energetische Kräfte) besteht. Es ist die Aufgabe der drei Doshas, die Gewebebildung im Körper zu unterstützen und Abfallprodukte abzubauen.

Es sind so gesehen die drei Doshas, die alle Bewegungen, alle Transformationen, alle sensorischen Funktionen, und viele andere Aktivitäten im menschlichen Körper und Geist beeinflussen.

Vata

Das Vata Dosha ist das wichtigste der drei Doshas. Aus zwei Gründen.
Erstens, wenn das Vata über einen längeren Zeitraum in Dysbalance ist, kann es auch die anderen zwei Doshas (Pitta oder Kapha) aus dem Gleichgewicht bringen. Das nennt man dann ein Tridosha Ungleichgewicht. Es ist die schwierigste Ausgangssituation um wieder eine Balance herstellen zu können.
Zweitens, Vata ist der Hauptmotor des Körpers. Mit den anderen zwei Doshas ist es für alle Gewebearten (dhatus) und Abfallprodukte (malas) zuständig.

Vata hat folgende Funktionen:

  • Alle Ausscheidungsprozesse: Schweiß, Sperma, Kot, Urin und einige Andere
  • Hilft bei allen Stoffwechselvorgängen im Körper (genannt Agni)
  • Kontrolliert alle verschiedenen Bewegungen im Körper (physisch & mental), eingeschlossen die Atmung, den Herzschlag und das An- und Entspannen der Muskeln
  • Verarbeitet alle Wahrnehmungen der Sinnesorgane für das Gehirn

Pitta

Pitta wird mit Feuer oder Hitze in Verbindung gebracht. Wo immer es eine Transformation geschieht ist Pitta am Werk.
Ob es im Magen-Darm-Trakt ist, Leber, Haut, Augen oder Gehirn – in diesen Bereichen arbeitet Pitta

Pitta hat folgende Funktionen:

  • Stoffwechselvorgänge in jeglicher Form – von der Verdauung des Essens bis zur Umwandlung aller anderen Materialien
  • Wärmebildung – ist verantwortlich für die Körpertemperatur
  • Vision – wandelt äußere Eindrücke in optische Nervenimpulse um
  • Appetit – das Gefühl von Hunger und Durst
  • Verständnis – wandelt Information in Wissen, auch für das Urteilsvermögen und die Argumentation
  • Courage und Tapferkeit – wie man einer Situation begegnet
  • Hautfarbe – gibt dem Teint die Farbe und Beschaffenheit

Kapha

Kapha ist das schwerfälligste der drei Doshas. Es ist zuständig für die Struktur und die Geschmeidigkeit die der Körper braucht. Diese Fähigkeit gleicht Vata`s Bewegung und Pitta`s Verdauung aus.

Ein großer, stämmiger Athlet oder Wrestler ist eine Person mit einer überwiegenden Kapha-Energie.

Kapha hat folgende Funktionen:

  • Stärke – um körperliche Aufgaben zu verrichten
  • Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit – Schutz vor großer Reibung die zwischen den verschiedenen Körperorganen entstehen können.
  • Stabilität – ergänzt die nötige Erdung zwischen Körper und Geist
  • Masse und Struktur – ist ausschlaggebend für die Körperfülle
  • Fruchtbarkeit und Potenz – für gesunden Nachwuchs


Was ist der normale Zustand der drei Doshas?

Wenn die drei Doshas in Balace sind, heißt das, gesund auf allen Ebenen: mental, physisch und spirituell!
Das ist viel mehr als die bloße Abwesenheit von Krankheit!

Die folgenden Bereiche helfen uns klarzumachen was "gesund" im Ayurveda beinhaltet:

* Zufriedenheit - Wohlbefinden
* Emotionen - ausgeglichene Gemütsverfassung
* Mentale Funktionen - gutes Erinnerungsvermögen, Verständnis, Intelligenz, und Denkvermögen
* Sinne - optimale Funktion der Augen, Ohren, Nase, Geschmacks- und Tastsinn
* Energie - reichlich, für mentale und physische Leistung
* Verdauung - einfache Verdauung von Essen und Getränke
* Ausscheidung - normale Ausscheidung von Abfallprodukten (Schweiß, Urin, usw.)
* physischer Körper - gesundes Körpergewebe, -organe und -systeme